DER MASKULIST
24.12.2007

Unter "Spitzenküche - Meine Damen, es ist angerichtet!" schrieb am 22. Dez. für die 'FAZ.net' ein auffallender Spezialist (so kann man wohl Jürgen Dollase nennen): "Die Spitzenküche wird immer feiner und sensibler..." Dies hätte...MEHR»


06.12.2007

Es hatte einige Wochen gedauert, bis ich eine Antwort erhielt, dazwischen wurde ich um etwas Geduld gebeten. Meine Anfrage suchte nach den verantwortlichen Personen für eine Werbeaktion des schweizerischen Multiunternehmens...MEHR»


31.10.2007

Der SPD-Veteran Erhard Eppler trug während des Hamburger Parteitages seiner Partei am vergangenen Sonntag (28. 10. 2007) maßgeblich dazu bei, die Aufnahme jenes abgeschmackten Satzes in das Grundsatzprogramm der Sozialdemokraten...MEHR»


17.09.2007

[Der folgende Beitrag sollte unter Berücksichtigung der Erklärung Eva Hermans zu den hier angesprochenen Ereignissen gelesen und aufgefaßt werden. Hermans Erklärung fand aus Gründen, die in ihr ersichtlich werden, etwa zehn Tage...MEHR»


25.08.2007

An das Unternehmen und die Werbeagentur: Ein Werbespot Ihres Versicherungsunternehmens kennzeichnet sich dadurch, daß er die Konsumfreude der Begünstigten einer Lebensversicherung mit dem Lebenswert der versicherten Person...MEHR»


10.08.2007

Eine "seltsame Anomalie" Bekanntlich brachte die Evolution den Menschen hervor. Kurzbeschreibung: Abstraktes Denken plus Wahrnehmung eines Selbst, das, zumindest in den späteren Modellen der Serie, mehr sein sollte, als die...MEHR»


12.07.2007

Es klingt wie ein Kompendium von Selbstverständlichkeiten, was uns im Extra-Heft der Süddeutschen Zeitung aus der Reihe "Wissen", Ausgabe 16/2007, an Ratschlägen und Erkenntnissen begegnet. Außer für den Maskulisten. Denn dieser...MEHR»


10.06.2007

"Nicht mehr und nicht weniger"?  Es sollte wohl die Antwort auf viele Fragen sein, das kürzlich erschienene Buch der EMMA-Herausgeberin; so verspricht es der lapidare, leicht missionarisch anmutende Titel. Es heißt "Die...MEHR»


05.06.2007

"Diese Kampagne ist witzig, spritzig und zukunftweisend", meinte Kampagnenministerin von der Leyen, und sie könnte damit am Ende, zumindest was das Erste betrifft, recht haben. Denn witzig war das Foto in der Tat, auf dem sie...MEHR»


15.05.2007

Kann es sein, daß Feministen in Österreich etwas hinterher hinken? Anders könnte man sich kaum erklären, daß einem von ihnen zum Muttertag nichts Besseres einfiel als das Nachexerzieren der biosexistischen Idiotien jener...MEHR»


01.05.2007

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) "schreibt gerade Geschichte in Sachen Frauenpolitik", lesen wir in der April-Ausgabe ihrer Zeitschrift 'ver.di publik' (S. 2, Artikeltitel "Die Frauen kommen"). Denn heuer läuft...MEHR»


10.04.2007

Am vergangenen Karfreitag fand im Petersdom ein reifer Auftritt feinsten Sexismus statt, wie ihn Boulevardfeministinnen nicht besser hätten von sich geben können. Das ist nicht das erste Zeichen dafür, daß die...MEHR»


01.04.2007

Eine Folge der im vergangenen Februar gefällten Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Verwertbarkeit von selbstbestimmten ("heimlichen") Vaterschaftstests und zum Recht des Mannes auf Klärung seiner angezweifelten...MEHR»


11.03.2007

Vorgestern war der zigste Internationale Frauentag. Nein, schon drei Tage ist es eigentlich her, doch die erste zeitliche Zuweisung steht ihm besser zu Gesicht, bringt sie doch auch den Aktualitätsgrad des schalen...MEHR»


04.03.2007

Leser machten den Maskulisten auf das Interview der FDP-Halbchefin Cornelia Pieper in der Frauenzeitschrift BUNTE der vergangenen Woche (9/2007) aufmerksam. Das Interview selbst ist unter Leserstimmen zu finden. Hier ein...MEHR»


25.02.2007

Man ziehe den Menschen so viel Geld aus der Tasche, bis keine Familie mehr ohne die Beschäftigung beider Elternteile auskommt, man installiere sodann die passenden Einrichtungen, die sich durch die abgezogenen Gelder bestens...MEHR»


08.02.2007

Erneut trat Feminismusministerin von der Leyen vor die Welt. Erneut, doch ohne Neues. Mit den Männern sei sie nicht zufrieden, lautete wieder mal ihre Besorgnis, sie vermisse bei ihnen Werte, wertkonservative zumal, als da hießen...MEHR»


15.01.2007

Und wir antworten: Der neue Maskulist-Brief suchte TAZ-Chefemanze HEIDE OESTREICH heim. Aus gutem Grund. Neu in der Sparte "Wider den Ungeist - Korrespondenz mit dem Feminismus".MEHR»


07.01.2007

Frau Schwarzer (Sie wissen schon...) lehrte wieder mal im Interview. Sie sprach: "Das sexuelle Begehren ist ja nicht Natur, es ist Kultur." Ehrlich, das hat sie gesagt! Da dachte ich, was haben wir nur für ein Glück gehabt, daß...MEHR»